1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Ringen

17.08.2019 - KFC-Ringerin Fünfte der Junioren-WM

Tallinn. „Wir haben nicht Bronze verloren, sondern einen starken fünften Platz erkämpft“, sagte Sachsens Ringer-Landestrainer Florian Rau mit Nachdruck. Natürlich hatte er seinem Schützling Anastasia Blayvas bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Tallinn eine Medaille gewünscht. Doch Sachsens Nachwuchssportlerin des Jahres 2018 konnte nach ihren verheißungsvollen Auftaktsiegen gegen Kontrahentinnen aus den USA und Weißrussland kein weiteres Duell gewinnen.

Immerhin nahm die 18-Jährige der späteren Weltmeisterin aus Polen im Halbfinale beim 4:8 vier Zähler ab. Im Duell um Platz drei musste die Wahl-Leipzigerin dann die Überlegenheit ihrer Gegnerin aus Bulgarien (0:8) anerkennen. Dennoch: Anastasia Blayvas habe im 55-kg-Limit gegenüber der Junioren-EM im Frühjahr (Platz elf) sowohl physisch als auch ringerisch einen großen Sprung gemacht, konstatierte Florian Rau. „Bei der EM wirkte sie noch ein wenig verunsichert, diesmal hat sie gegen ein, zwei Jahre ältere Gegnerinnen schon viel selbstbewusster gekämpft. Das stimmt uns für die nächsten Jahre zuversichtlich.“

Mit Lilly Schneider vom RV Thalheim startete eine zweite Ringerin des Leipziger Bundesstützpunktes in Tallinn. Sie schied in der 76-kg-Klasse nach einem 3:10 gegen eine Italienerin früh aus. fs

Leipziger Volkszeitung, 17.08.2019

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 98 39 60 66
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer Internat

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat